Meine Story

Die Menschheit wird erst glücklich sein, wenn alle Menschen
Künstlerseelen
haben werden, das heißt, wenn allen ihre Arbeit Freude macht.”

- Johann Wolfgang von Goethe

„So! Jetzt traue ich mich“, dachte ich mir eines Tages.

Ich fing einfach an. Ich betete (sprach mein Künstlergebet) und malte … malte, schrieb, zeichnete und betete.

Die gnadenlose Stimme im Kopf ist kaum noch zu hören … (inneres Augenrollen) „Künstlerin …du?!! …du kannst doch gar nicht malen“!

Ich blieb dran. Schweigend. Genießend. Aufgabe für Aufgabe aus dem Buch „Der Weg des Künstlers“ wurde erledigt. Ich musste meine Kreativität befreien … es drängte mich immer weiter. Viel habe ich einfach ausprobiert, verworfen, neu entdeckt und wachse an jeder kreativen Erfahrung. Es machte immer mehr Freude. Ich fühle mich künstlerisch und kreativ erfüllt und erlebe das kreative Schaffen inzwischen als Teil meiner Persönlichkeit völlig normal.

Aus einem Impuls heraus, besuchte ich ein Wochenendseminar und wollte „richtig malen“ lernen. Wollte etwas über Farben und Maltechniken lernen und wie man auf einer Leinwand mit Pinsel und Farbe etwas „schönes“ zaubert. Malen … so wie Künstler das scheinbar mühelos tun. 

Doch es war kein Malkurs wie ausgeschrieben … es war ein Resin-Kurs. Zufall? Glück? Egal … ich liebe solche Überraschungen.

Bei Nicole Menz habe ich gelernt, wie spektakulär diese Technik ist. Vielen Dank!

Meine Gebete wurden erhört Θ

Aus dem Buch „Der Weg des Künstlers“ – Julia Camero
Snapchat FakeFoto *-*

„Ein essentieller Aspekt der Kreativität ist es, keine Angst vor dem Misslingen zu haben.“

— Dr. Edwin Lang

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.